Geschichte

 

2021 Generationswechsel

Gritt Rudolph und Hella Erler bei der Order für Winter 21/22 in Berlin
Order für Herbst-Winter 2021/22

 

Es ist April 2021, der Ladenschlüssel wechselt den Besitzer und der Modesalon Hella Erler hat eine neue Inhaberin: mich:

Gritt Rudolph

- Damenschneiderin - Dipl.-Textilingenieurin - 

 

Nach vielen Jahren lief mir letzten August an einem sonnigen Freitagnachmittag Hella Erler in die Arme. Wer sie kennt, weiß um ihre verrückten Ideen, die nur so aus ihr sprudeln. So auch die, ihren Laden zu übernehmen. Keiner von uns beiden hat diesen Gedanken sofort wirklich ernst genommen. Aber es kam wie es sich für eine gute spontane Idee gehört, sie wird wahr.

 

In den letzten Monaten haben wir gemeinsam einen Weg für einen Generationswechsel erarbeitet. Genauso leise wie der März nun ausklingt beginnt auch der April und es wird leider nur eine leise Übergabe.

Dennoch, meine Freude ist ungetrübt den Modesalon mit bestehendem Konzept zu übernehmen, auf langjährige Kunden- und Geschäftsbeziehungen aufzubauen, meine Erfahrungen einzubringen und meine Leidenschaft für Mode, Materialien, hochwertige Verarbeitung und Trends mit Ihnen gemeinsam ausleben zu können.  

 

Ganz besonders groß ist die Freude darauf Sie als Kundin auch weiterhin zu begrüßen und Sie mit großem Engagement beraten und bedienen zu dürfen.


2002

 

Die Zusammenarbeit mit weiteren hochwertige Premium Marken wird ausgebaut und die eigene Produktion eingestellt. Mit dem richtigen Gespür für das Besondere etabliert sich der Modesalon Hella Erler auch weiterhin zu einer zuverlässigen Adresse für aussergewöhnliche Mode mit regelmäßigen Modenschauen und einer umfassenden und ehrlichen Stilberatung. 


1998

 

Das erfolgreiche Unternehmerpaar Hella und Wieland Erler eröffnet den Modesalon Hella Erler in Chemnitz mit Kreationen von "Hella Erler Design" aus eigener Produktion.